Aktuell: Ganztag aus Sicht der Beschäftigten

Die nächste Sitzung findet im Dezember statt. Thema ist die Reform der Lehrerbildung.

Im November beriet die Lehrerkammer zum Thema Ganztag.

Dabei wurde mit der zuständigen Vertreterin der Behörde, Frau Köhne (B4), u. a. über die Ressourcenausstattung und den Einsatz von ErzieherInnen im GBS-Betrieb diskutiert. Die Lehrerkammer forderte dabei Verbesserung der Arbeitsbedingungen des PTF, besonders der SPA/ErzieherInnen im Ganztagesbetrieb. Sie kritisierte insbesondere den fatalen Trend zu Teilzeitstellen im Ganztagsbereich – mit diesen ist oft das Leben in Hamburg schlicht nicht zu bezahlen. KollegInnen sind dadurch z. T.  gezwungen, weitere Beschäftigungsverhältnisse einzugehen. Auch an anderen Stellen ergeben sich im Alltag der Beschäftigten Überlastungen, etwa wenn eine Vertretungsreserve des Ganztags-Kooperationsträgers fehlt. Aus Sicht vieler Beschäftigten erscheint der Hamburger Ganztag daher nicht als Gewinn – auch wenn die BSB dies anders sieht. Mehr in unserer Stellungnahme: LKStn_Ganztag_171109

Unsere jüngsten Stellungnahmen finden Sie hier auf dieser Seite unter „letzte Beiträge“; als PDF im Link am Ende des Beitrags. Älteres ist über den Menüpunkt „Stellungnahmen“ zu erreichen.

Die Lehrerkammer unterstützt als Mitglied des Hamburger Bündnisses für schulische Inklusion das Memorandum zur Inklusion. Weitere Informationen zur Sicht der Lehrerkammer entnehmen Sie bitte unserer Stellungnahme zur Einführung der Inklusion von 2012.